Hauptversammlung 2019

Am Freitag, 15. Februar fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Im Clubheim verfolgten die anwesenden Mitglieder die Berichte der ersten Vorsitzenden, der Sport- und Jugendwartin sowie des Kassierers.

Ulla Geyer führte erstmals als Vorsitzende durch den Abend und bedankte sich in ihrem Rückblick auf das Jahr 2018 bei ihren Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit und das ehrenamtliche Engagement für den Verein. Ihr Dank galt auch allen anderen, die sich für unseren Verein unterstützen. Ohne die Mannschaftführer, Verbandsspieler, Eltern und finanziellen Förderer wäre die gut funktionierende Vereinsarbeit nicht möglich.

Sportwartin Cornelia Geyer blickte auf die Tennis-Höhepunkte zurück. Platz 1 in der itf-Weltrangliste bei den Herren über 50 für Terry Deeth, der Europameistertitel bei den Herren über 40 für Toby Mitchell und ein 1. sowie ein 2. Platz bei den Herren über 75 für Hermann Linke bei itf-Turnieren sind nur einige Erfolge, die erwähnt wurden. Wir als Verein sind sehr glücklich darüber, neben so erfolgreichen Einzelsportlern auch herausragende Leistungen unserer Mannschaften aufweisen zu können. 4 der insgesamt 14 gemeldeten Mannschaften beendeten die Verbandsrunde 2018 als Aufsteiger. Lediglich 2 Teams müssen dieses Jahr eine Klasse tiefer spielen. Der Aufstieg der Herren 40/1 in die Regionalliga Süd sowie der Aufstieg der Damen 40 in die Oberliga markieren dabei die Höhepunkte der zurückliegenden Saison. Im kommenden Sommer werden wir auf unserer Anlage wieder großes Tennis zu sehen bekommen und viele schöne Tennis-Momente erleben.

Jugendwartin Astrid Schwenold hob die hohe Bedeutung der Jugendarbeit hervor. An ihrer Seite präsentierten Larissa Roth und Moritz Kiem als Jugendsprecher den Rückblick auf sportliche Erfolge und gemeinsame Unternehmungen. Larissa hatte dabei ihren letzten Auftritt in dieser Funktion. Mit 20 Jahren muss sie altersbedingt ihr Amt niederlegen. Vielen Dank für Dein Engagement, Larissa!

Kassenwart Paul Lehner bilanzierte die wirtschaftliche Situation unseres Vereins. Trotz der hohen Investitionen in den vergangenen Jahren steht der Verein finanziell solide da. Dank finanzieller Unterstützung durch den Verband und die Stadt konnten wir im vergangenen Jahr fast ein Drittel der Darlehn für das Hallendach und den Hallenboden tilgen. Paul verwies auch darauf, wie wichtig die Einnahmen sind, die wir über die Halle, die Verpachtung der Gastronomie sowie durch Sponsoren und Werbepartner generieren. Neben den Mitgliedsbeiträgen bilden sie das finanzielle Fundament des Vereins und ermöglichen uns die Beiträge seit Jahren auf einem konstanten Niveau zu halten.

Bevor Ulla noch einen Ausblick auf das kommende Jahr gab, standen diverse Wahlen an. Michael Schierok wurde als 2. Vorsitzender und Anlagenwart bestätigt. Auch Astrid Schwenold wurde als Jugendwartin wiedergewählt. Neues Mitglied im Vorstand ist Marco Steeger als Schriftführer. Ulla Geyer dankte Regina Müller, die nach 6 Jahren nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung stand. Regina und Werner Müller bildeten mit ihrem Engagement über viele Jahre eine wichtige und wertvolle Konstante in unserer Vereinsarbeit. Vielen Dank dafür!

Auch die Ausschussmitglieder Axel Conradi (Öffentlichkeitsarbeit), Terry Deeth (Sport), Norbert Schwenold (Beisitzer) und Harald Kaltenecker (Halle) wurden in ihren Ämtern bestätigt bzw. neu gewählt. Als Jugendsprecher wurden Luisa Arnold und Moritz Kiem bestätigt. Beide wurden bereits im Vorfeld der Jahreshauptversammlung von den Jugendlichen im Verein gewählt. Sämtliche Wahlen fielen einstimmig aus.

Fotos der Jahreshauptversammlung findet Ihr hier.

2019-02-19T21:18:04+00:0019.02.2019|
Diese Webseite nutzt Cookies und Plugins von Drittanbietern. Ok