Herren 40/12019-05-09T23:27:28+00:00

HERREN 40/1

Württembergischer Mannschaftsmeister 2018

Mit zwei klaren Siegen gegen Bernhausen und Friedrichshafen in die Saison gestartet, gestaltete sich der 5:4 Auswärtssieg der Herren 40/1 beim TC Ruit wesentlich enger als erwartet (3:3 Zwischenstand nach drei verlorenen Match-Tie-Breaks im Einzel). Die Entscheidung zum zweiten WTB-Titel sollte dann bereits am darauffolgenden Spieltag bei der TA TSV Bietigheim fallen. Beide Teams waren bis dato ungeschlagen, was jedoch keine Auswirkung auf die harmonische Stimmung der konkurrierenden Mannschaften und die anschließende (außerordentlich feuchte!) Grillparty hatte. Mit dem notwendigen Quäntchen Glück wurde ein 6:3 Auswärtserfolg eingefahren. Die restlichen Begegnungen gegen Sillenbuch und Böblingen verliefen erwartungsgemäß deutlich. Das Gesamtergebnis mit 44:10 Matches aus sechs Begegnungen spricht eine deutliche Sprache.

In der Zwischenzeit ist viel passiert. Im November konnte die Mannschaft beim Württembergischen Tennisbund in Stuttgart den Meisterschaftswimpel in Empfang nehmen. Spitzenspieler Terry Deeth durfte sich im Dezember für seine großartigen nationalen / internationalen Erfolge in das Goldene Buch der Stadt Sigmaringen eintragen. Zudem wurde das Team im März von der Stadt Sigmaringen im Rahmen der jährlichen Sportlerehrung für die Württembergische Mannschaftsmeisterschaft ausgezeichnet.

Nun steht für die Herren 40/1 im Sommer ihr erstes Jahr in der Südwest-Liga bevor. Da die Wehwehchen im zunehmenden Alter erfahrungsgemäß nicht weniger werden, konnte der Kader um zwei Spieler erweitert werden. Zoltan Vary hat bisher für den TC Markdorf in der Herren 40 Oberliga (Baden) um Punkte gekämpft und sich im Herbst zum Wechsel entschieden. Mit Christian Toth wurde ein ehemaliger Spieler des TC Wolfsberg Pforzheim nach langjähriger Tennispause erfolgreich reaktiviert. Zoli und Chris haben sich bereits sehr gut im Team integriert – und stellen nicht nur auf dem Platz eine Verstärkung dar.

Das Saisonziel ist ganz klar der Klassenerhalt. Hier hat es das Aushängeschild des TC Sigmaringen – und gleichzeitig höchstspielende Tennismannschaft im Landkreis – mit äußerst namhaften Gegnern zu tun. Die Gruppe ist mit dem TC Biberach, TC Heilbronn-Trappensee, TC Hechingen, TC BW Villingen sowie TC Weinheim 1902 hervorragend besetzt.

Zum Schluss möchten sich die Herren 40/1 nochmals ganz herzliches bei den zahlreichen Zuschauern und Gönnern für die (erneut) wunderbare Unterstützung in ihrem WTB-Meisterschaftsjahr 2018 bedanken. Diese tolle Resonanz gibt dem Team ein gutes Gefühl, der „Bewährungsprobe Südwest-Liga“ im Sommer erfolgreich standhalten zu können. The show will go on…

MANNSCHAFT 2018
(Württembergliga)

Toby Mitchell
Terry Deeth
Franz Wegscheider
Benjamin Tyrs
Ty Luu Duc
Zoltan Vary
Alexander Schmidt (MF)
Kristoffer Siegmann
Christian Toth

Diese Webseite nutzt Cookies und Plugins von Drittanbietern. Ok